Dinosaurier und Urzeit

Eine Urzeitseite für alle Dinofans
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Argentinosaurus

Nach unten 
AutorNachricht
Firestrider
Ornitholestes
Ornitholestes
avatar

Anzahl der Beiträge : 165
Anmeldedatum : 04.09.12
Alter : 22
Ort : Weinfelden (schweiz)

BeitragThema: Argentinosaurus   Mi Sep 05, 2012 4:28 pm

Argentinosaurus ist eine Gattung sauropoder Dinosaurier aus der Gruppe der Titanosauria. Bisher sind lediglich sehr fragmentarische Überreste bekannt, die aus der Kreide (Cenomanium) der argentinischen Provinz Neuquén stammen. Argentinosaurus ist einer der größten bekannten Sauropoden und damit eines der größten bekannten Landtiere der Erdgeschichte – so gehen aktuelle Schätzungen von einer Länge von 30 Metern und einem Gewicht von etwa 73 Tonnen aus. Einzige bekannte Art ist Argentinosaurus huinculensis.
Bisher sind nur wenige Knochen gefunden worden. Das Holotyp-Material schließt drei vordere und drei hintere Rückenwirbel, die unteren Bereiche der Wirbelkörper von fünf Kreuzbeinwirbeln, den Großteil der rechten Kreuzbeinrippen, den Großteil einer fragmentarischen dorsalen Rippe sowie das rechte Schienbein (Tibia) mit ein. Des Weiteren wurde Argentinosaurus ein unvollständiger Oberschenkelknochen (Femur) zugeschrieben (Exemplarnummer MLP-DP 46-VIII-21-3), der eine Länge von 1,18 Meter aufweist[2]. Insgesamt sind somit 10 % des gesamten Skelettes fossil überliefert[3].[4]
Künstlerische Lebenddarstellung von Argentinosaurus im Größenvergleich mit einem Menschen

Die Wirbel sind bis zu 1,59 Meter hoch, gemessen von den Dornfortsätzen bis zur Unterseite der Wirbelkörper, während die Wirbelkörper Durchmesser von annähernd 50 Zentimeter zeigen. Das Schienbein ist etwa 1,55 Meter lang.
Eine frühe Rekonstruktion von Gregory Paul schätzt Argentinosaurus auf eine Länge von 30 bis 35 Meter und ein Gewicht von 80 bis 100 Tonnen. Andere Forscher legen für ihre Größenschätzungen den Körperbau besser bekannter, verwandter Gattungen zu Grunde und gehen davon aus, dass Argentinosaurus ähnliche Proportionen zeigte. So verwendete Carpenter (2006) den vollständiger bekannten Saltasaurus als Referenz und schätzte Argentinosaurus auf 30 Meter Länge.Gewichtsschätzungen sind generell schwieriger und werden seltener durchgeführt. Forscher um Mazzetta (2004) errechneten jedoch, dass das Gewicht zwischen 60 und 88 Tonnen lag, und geben 73 Tonnen als den wahrscheinlichsten Wert an, was Argentinosaurus zum schwersten, durch relativ gute Fossilien bekannten Sauropoden macht.

Die Rückenwirbel der Sauropoden zeigten zusätzliche mechanische Verbindungselemente, die Hyposphen-Hypantrum-Verbindungen. Diese Verbindungen stabilisierten die Wirbelsäule und unterstützten somit wahrscheinlich den Riesenwuchs der Sauropoden, schränkten aber gleichzeitig die Beweglichkeit der Wirbelsäule ein. Bei den meisten Titanosauria einschließlich Argentinosaurus sind diese Verbindungselemente zugunsten einer flexibleren Wirbelsäule verloren gegangen. Bei Argentinosaurus und in ähnlicher Form auch bei Epachthosaurus haben sich analog zu den Hyposphen-Hypantrum-Verbindungen sekundär neuartige Verbindungselemente entwickelt; vermutlich als Folge der zunehmenden Körpergröße.

Argentinosaurus lässt sich durch die neuartigen Verbindungselemente der Rückenwirbel (s. o.) sowie durch die röhrenförmigen Rippen von anderen Gattungen abgrenzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kampfkunst.forumieren.net/
 
Argentinosaurus
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dinosaurier und Urzeit :: Dinosaurier - Arten :: Pflanzenfresser aus der Kreide-
Gehe zu: